Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für Weibel’s Nothelfer, Niederhasli

1 Geltungsbereich

1.1 Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen den Kundinnen und Kunden (nachfolgend Kunde genannt) sowie der Firma Weibel’s Nothelfer (nachfolgend Weibel’s Nothelfer genannt) bei der Benutzung der Dienstleitungen, Kursen und Warenkäufen. Das Dienstleistung- und Produktangebot ist auf unserer Homepage und/oder unseren Broschüren oder Flyern ersichtlich. Die Inanspruchnahme einer Dienstleistung bzw. Erteilung eines Auftrages schliesst die Anerkennung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen durch den Leistungsbezüger bzw. Besteller ein.

2 Dienstleistungen/Kurse

2.1 Anmeldung zu Dienstleistungen und Kursen
Die Anmeldungen zu Dienstleistungen und Kursen erfolgt per Internet, Telefon, Post oder mittels persönlichem Kontakt und ist verbindlich.

2.2 Rücktritt von Dienstleistungen und Kursen
Termine für Dienstleistungen und Kursen die vom Kunden nicht eingehalten werden können, müssen 72 Stunden vorher abgesagt werden. Nicht eingehaltene oder zu spät abgesagte Termine werden dem Kunden in Rechnung gestellt. Weibel’s Nothelfer behält sich vor, Termine aus unvorhersehbaren Gründen zu annullieren oder zu verschieben. Angemeldete Personen werden per Internet, Telefon, Post oder mittels persönlichem Kontakt benachrichtigt.

2.3 Rückerstattung oder Gutschrift für Dienstleistungen und Kurse
Kunden, die Termine für Dienstleistungen und Kurse fristgerecht abgesagt aber bereits bezahlt haben, erhalten eine Gutschrift in gleicher Höhe. Ebenfalls eine Gutschrift erhalten Kunden, welche bereits bezahlt haben, deren Kurs jedoch aus unvorhersehbaren Gründen annulliert wurde. Ein Rückerstattungsangspruch ist grundsätzlich ausgeschlossen.

3 Versicherung/Haftungsausschluss

3.1 Versicherung
Die Versicherung ist Sache des Teilnehmers. Weibel’s Nothelfer ist nicht verantwortlich für Unfälle, Schäden, Verletzungen, Krankheit, Gepäckverlust, Versäumnisse oder höhere Gewalt während Dienstleistungen und Kursen oder Reisen zu und des Aufenthaltes in Solchen geschehen könnten. Jeder Teilnehmer nimmt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko teil und ist für sich selber und für die von ihm verursachten Schäden verantwortlich. Es sind keine Versicherungen eingeschlossen. Ebenso werden keine Schäden übernommen, welche durch andere Kursteilnehmer, Mitfahrer, Begleit- oder Drittpersonen verursacht werden.

3.2 Dokumente
Der Teilnehmer ist für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Gültigkeit und das Aus- oder Ablaufen der notwendigen persönlichen und Fahrzeugspezifischen Dokumente selbst verantwortlich.

3.3 Physisch und psychische Leistungsfähigkeit
Der Teilnehmer erklärt mit seiner Anmeldung, dass er psychisch und physisch in der Lage ist die Anforderungen der Dienstleistungen und Kursen zu bestehen. Sollte es aufgrund eines Leistungsunvermögen zu einem Abbruch der gebuchten Dienstleistungen und Kurse kommen kann kein Schadenersatz geltend gemacht werden.

3.4 Strassenverkehrsgesetz
Alle Dienstleistungen und Kurse, Reisen und der Aufenthalt zu unseren Dienstleistungen und Kursen unterliegen dem schweizerischen Strassenverkehrsgesetz. Die Weibel’s Nothelfer ist nicht verantwortlich für allfällige Verstösse oder Bussen.

3.5 Anweisungen während des Kurses
Im Interesse der Sicherheit Aller Kursteilnehmer möchten wir Sie bitten den Anweisungen der Instruktoren strikte folge zu leisten. Die Weibel’s Nothelfer behält es sich vor Teilnehmer die sich nicht an die Anweisungen halten, aus dem Kurs auszuschliessen. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Kursgeldes.

3.6 Gesetzeskonformität der Werbetexte
Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass wir aufgrund unterschiedlicher Rechtsprechung und Interpretationen seitens Kontrollorganen in verschiedenen Ländern keine Garantie für die Gesetzeskonformität unserer Werbetexte übernehmen können. Diese sind nach bestem Wissen und Gewissen abgefasst, die Publikationen von Formulierungen erfolgen auf der Basis der Homepage unserer Partner oder deren Infoblättern. Es handelt sich dabei explizit um ein unverbindliches Informationsangebot. Weibel’s Nothelfer übernimmt keine Gewähr für deren Vollständigkeit oder Eignung für bestimmte Verwendungszwecke. Die Haftung für jegliche Art von Schäden, einschließlich Folgeschäden, die sich aus der Nutzung der veröffentlichten Informationen ergeben, ist ausgeschlossen.

4 Datenschutz

4.1 Datenverwendung
Weibel’s Nothelfer verpflichtet sich die Bestimmungen des gültigen schweizerischen Datenschutzgesetzes einzuhalten und Daten nur gemäss diesen Bestimmungen zu verwenden. Die Daten werden ausschliesslich zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses, zur Bearbeitung der von Ihnen gewünschten Informationen, sowie zu Statistikzwecken verwendet. Mit der Anerkennung dieser AGB’s wird Weibel’s Nothelfer die Datennutzung und Weitergabe, zur Verfügungstellung innerhalb von Dienstleistungen und Kursen und deren Teilnehmern, Organisatoren, Dienstleistern, Behörden und Kontrollorganen zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses ausdrücklich erlaubt.

4.2 Newsletter
Der Leistungsbezüger/Besteller gibt sein Einverständnis zum Empfang der Newsletter von Weibel’s Nothelfer an die angegebene E-Mailadresse. Der Newsletter kann ohne Angabe von Gründen nach dem ersten Erhalt abbestellt werden.

4.3 Datenschutzerklärung
Die Datenschutzerklärung auf www.weibelsnothelfer.ch/datenschutzerklaerung/ bildet mit ihrem Inhalt einen integrierten Bestandteil dieser AGB.

5 Urheberrechte

5.1 Urheberrechte
Das Urheberrecht an Inhalten, Fotos/Bilder, kreativen und gestalterischen Leistungen richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Deren Verwendungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von Weibel’s Nothelfer.

6 Erfüllungsort/Gerichtsstand/Anwendbares Recht

6.1 Erfüllungsort
Als Erfüllungsort für unsere Dienstleistungen und Kurse, spezifische und allgemeine Leistungen, wie auch für Ihre Kaufpreiszahlungen, gilt unser Geschäftssitz, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart worden ist.

6.2 Gerichtsstand
Als Gerichtsstand für alle Verfahren gilt ausschliesslich der Geschäftssitz von Weibel’s Nothelfer.

6.3 Anwendbares Recht
Die Beziehungen zwischen Weibel’s Nothelfer und dem Kunden unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht.

7 Zahlungsbedingungen allgemein

7.1 Zahlungsbedingungen
Wenn nichts anderes vereinbart wurde, erfolgt die Zahlung unmittelbar vor der Leistungserbringung in bar oder per geeignetem Zahlungsmittel. Rechnungen werden ausschliesslich an Firmen und Organisationen mit dem Geschäftssitz in der Schweiz oder dem Fürstentum Lichtenstein ausgestellt. Sofern nicht anderes vereinbart, sind Rechnungen innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug zu begleichen. Alle offerierten oder bestätigten Preise sind sofern nichts anderes vereinbart, Nettopreise.

7.2 Zahlungsverzug
Bei Zahlungsverzug (nicht fristgerechter Rechnungsbegleichung) oder Zahlungsverweigerung (Verweigerung der Bezahlung bei Kursbeginn) werden Kursbescheingungen, Diplome oder Ausweise, die im Zusammenhang mit dem Abschluss der Kurse und/oder Lektionen erteilt werden, nicht ausgestellt oder zurückgezogen.

7.3 Eigentumsvorbehalt
Allfällig gelieferte Waren oder Kursunterlagen bleiben bis zur vollen Bezahlung Eigentum von Weibel’s Nothelfer.

7.4 Zahlungsgarantien
Weibel’s Nothelfer kann auch nach Bestellungsannahme Zahlungsgarantien verlangen. Unterbleiben diese, so kann die weitere Auftragsbearbeitung eingestellt werden, wobei die aufgelaufenen Kosten ohne Verzug fällig werden.

8 Schlussbestimmungen

8.1 Schlussbestimmungen
Weibel’s Nothelfer hat das Recht diese allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Weibel’s Nothelfer informiert die Kundschaft auf geeignete Art und Weise über solche Änderungen.

CH-8155 Niederhasli, 1. Januar 2019